Ärzte Zeitung, 28.06.2007

Deutschen mangelt es an Folsäure

MARBURG (eb). Die deutsche Bevölkerung ist nicht ausreichend mit Folsäure versorgt.

Durch den Mangel erhöht der Gegenspieler Homocysteinsäure das Risiko für Arterienverkalkung und deren Folgen. Darauf macht das Deutsche Grüne Kreuz aufmerksam. Bei Werten über 15 Mikromol Homocystein pro Liter sei eine hochdosierte Kombitherapie mit Folsäure, Vitamin B6 und B12 zu empfehlen.

Eine Info-Broschüre zum Thema Homocystein kann gegen Einsendung eines mit 1,45 Euro frankierten DIN A5-Rückumschlages angefordert werden beim Deutschen Grünen Kreuz, Stichwort Homocystein, Schuhmarkt 4, 35 037 Marburg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »