Ärzte Zeitung, 16.03.2009

KHK-Patienten leben nach wie vor ungesund

NEU-ISENBURG (ikr). KHK-Patienten fällt ein gesunder Lebensstil offenbar nach wie vor schwer. Der Studie Euroaspire III zufolge sind 18 Prozent der 2392 befragten Patienten nach eigenen Angaben Raucher und 38 Prozent sind adipös (BMI über 30 kg / m

2

).

61 Prozent gaben an, eine Hypertonie zu haben mit Werten über 140 / 90 mmHG ohne Diabetes und Werten über 130 /80 mmHG bei Diabetes (The Lancet 373, 2009, 929). Nahezu jeder zweite hatte einen erhöhten Gesamtcholesterinwert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »