Ärzte Zeitung, 13.08.2009

Gesund leben lohnt sich

Vier von fünf chronischen Erkrankungen vermeidbar

POTSDAM (mut). Wer niemals geraucht hat, nicht massiv übergewichtig ist, pro Woche mehr als dreieinhalb Stunden körperlich aktiv ist und sich gesund ernährt, hat gute Chancen, ohne chronische Krankheiten durchs Leben zu kommen. Im Vergleich zu Menschen mit ungesundem Lebensstil ist das Risiko für solche Erkrankungen um 78 Prozent vermindert.

Darauf deutet jetzt eine neue Auswertung von Daten bei über 23 000 deutschen Teilnehmern, die über einen Zeitraum von acht Jahren untersucht worden waren. Bei einer gesunden Lebensweise ist das Diabetesrisiko sogar um 93 Prozent und das Herzinfarktrisiko um 81 Prozent reduziert. Das Apoplexierisiko ist immerhin um die Hälfte und das Krebsrisiko um 36 Prozent vermindert (Arch Int Med 169, 2009, 1355).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »