Ärzte Zeitung, 23.07.2012

Rekrutierung für EUCLID-Studie beginnt

WEDEL (eb). AstraZeneca plant mit EUCLID (Examining Use of tiCagreLor In paD) eine neue, weltweite Studie zu Brilique™ (Ticagrelor) mit rund 11.500 Patienten.

Die Studie soll Ticagrelor und Clopidogrel in Hinblick auf die Prävention von kardiovaskulären Todesfällen, Herzinfarkten und ischämischen Apoplexien bei Patienten mit PAVK vergleichen, teilt der Hersteller mit.

Derzeit seien von der Erkrankung annähernd 27 Millionen Menschen in Europa und Nordamerika betroffen.

PAVK-Patienten haben ein hohes Risiko für Herzinfarkte, Schlaganfälle und andere gesundheitliche Komplikationen.

Topics
Schlagworte
PAVK (170)
Organisationen
AstraZeneca (443)
Krankheiten
PAVK (242)
Wirkstoffe
Clopidogrel (414)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »