Ärzte Zeitung, 05.12.2011

Schlaganfallrate bei Kost mit viel Gemüse gering

STOCKHOLM (eis). Eine antioxidantienreiche Kost beugt bei Frauen offenbar Schlaganfällen vor, berichten schwedische Forscher vom Karolinska-Institut.

Sie haben bei Frauen im Alter über 49 Jahre mit Fragebögen die Menge der konsumierten Antioxidantien wie Vitamin C und E sowie Karotinoide und Flavonoide bestimmt, und zwar bei 5680 mit Herzerkrankungen und bei 31.035 ohne (Stroke 2011; online 1. Dezember).

Binnen zehn Jahren gab es in der Gruppe mit Herzerkrankungen 1007 Schlaganfälle, in der Gruppe ohne 1322. Die Schlaganfallrate war umso geringer, je mehr Antioxidantien gegessen wurden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »