Ärzte Zeitung, 11.01.2012

Buchtipp

Praxiswissen zu Sexualstörungen

Praxiswissen zu Sexualstörungen

Eine schnelle Orientierung über die wichtigsten sexualmedizinischen Störungsbilder und die erforderlichen diagnostischen und therapeutischen Vorgehensweisen bietet der "Praxisleitfaden Sexualmedizin".

Alle Indikationsgebiete, die im klinischen Alltag eine Rolle spielen, einschließlich der Störungen der sexuellen Entwicklung und der geschlechtlichen Identität, werden prägnant charakterisiert, was Ärzten und Psychologen erlaubt, sich schnell zu orientieren und adäquat zu handeln.

Beier, Klaus; Loewit, Kurt: Praxis leitfaden Sexualmedizin - Von der Theorie zur Therapie, Springer Verlag, 1st Edition, 2011, VIII, 178 S., Brosch., 24,95 €, ISBN: 978-3-642-17161-1

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »