Ärzte Zeitung, 11.01.2012

Buchtipp

Praxiswissen zu Sexualstörungen

Praxiswissen zu Sexualstörungen

Eine schnelle Orientierung über die wichtigsten sexualmedizinischen Störungsbilder und die erforderlichen diagnostischen und therapeutischen Vorgehensweisen bietet der "Praxisleitfaden Sexualmedizin".

Alle Indikationsgebiete, die im klinischen Alltag eine Rolle spielen, einschließlich der Störungen der sexuellen Entwicklung und der geschlechtlichen Identität, werden prägnant charakterisiert, was Ärzten und Psychologen erlaubt, sich schnell zu orientieren und adäquat zu handeln.

Beier, Klaus; Loewit, Kurt: Praxis leitfaden Sexualmedizin - Von der Theorie zur Therapie, Springer Verlag, 1st Edition, 2011, VIII, 178 S., Brosch., 24,95 €, ISBN: 978-3-642-17161-1

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »