Ärzte Zeitung, 12.05.2010

Internationales Medienprojekt zu HIV bei Müttern

KÖLN (eb). Mit dem Medienprojekt Lifeboat soll international besonders auf HIV-positive Frauen und ihre Kinder aufmerksam gemacht werden. Teil des Projektes sind Beiträge und Kurzfilme, die gemeinsam mit HIV-positiven Müttern entwickelt werden. Die daraus entstehende DVD enthält außer drei kurzen Filmen wichtige Informationen wie Adressen von Beratungsstellen. Das Projekt Lifeboat Deutschland wird von der Gemeinnützigen Stiftung Sexualität und Gesundheit getragen.

Weitere Infos unter: www.projekt-lifeboat.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »