Ärzte Zeitung, 06.08.2004

FUNDSACHE

Krankheitserreger aus der Sahnetorte

Auf süße Kreationen wie "Victoria Sponge Cake" und Sahnetorten mit Baiserbezug müssen Patienten in einem britischen Krankenhaus künftig verzichten.

Die Klinik des staatlichen Gesundheitsdienstes (National Health Service, NHS) hat dem örtlichen Landfrauenverein verboten, selbstgebackene Kuchen und Torten auf die Stationen zu bringen. Begründung der Klinikleitung im Saffron Walden Community Hospital (Grafschaft Essex): "Selbstgebackene Torten können Krankheitserreger in die Klinik bringen."

Da die Küchen der Landfrauen nicht von Vertretern des Gesundheitsamtes inspiziert werden können, lehnt die Klinik die milden Gaben ab. Das hat die Landfrauen verärgert, zumal das Saffron Walden Hospital ursprünglich mit der Bitte an den Verband getreten war, Selbstgebackenes zu liefern. Auch die Patienten sind sauer: "Die selbstgebackenen Kuchen und Torten waren das Highlight unserer Krankenhauswoche." (ast)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »