Ärzte Zeitung, 06.08.2004

FUNDSACHE

Krankheitserreger aus der Sahnetorte

Auf süße Kreationen wie "Victoria Sponge Cake" und Sahnetorten mit Baiserbezug müssen Patienten in einem britischen Krankenhaus künftig verzichten.

Die Klinik des staatlichen Gesundheitsdienstes (National Health Service, NHS) hat dem örtlichen Landfrauenverein verboten, selbstgebackene Kuchen und Torten auf die Stationen zu bringen. Begründung der Klinikleitung im Saffron Walden Community Hospital (Grafschaft Essex): "Selbstgebackene Torten können Krankheitserreger in die Klinik bringen."

Da die Küchen der Landfrauen nicht von Vertretern des Gesundheitsamtes inspiziert werden können, lehnt die Klinik die milden Gaben ab. Das hat die Landfrauen verärgert, zumal das Saffron Walden Hospital ursprünglich mit der Bitte an den Verband getreten war, Selbstgebackenes zu liefern. Auch die Patienten sind sauer: "Die selbstgebackenen Kuchen und Torten waren das Highlight unserer Krankenhauswoche." (ast)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »