Ärzte Zeitung, 06.02.2007

Rentnerin stirbt an Infektion mit Noroviren

BERLIN (dpa). Eine Rentnerin aus Kassel ist an den Folgen einer Noroviren-Infektion gestorben. Die Leiche der 79-Jährigen war nach Auskunft der Polizei von einer Nachbarin entdeckt worden. Der Brechdurchfall sei jedoch meist nicht gefährlich und ende nur selten tödlich, erinnerte das Berliner Robert-Koch-Institut.

In diesem Jahr rechnet das Institut mit einem neuen Höchststand der Infektionen in Deutschland. In der zweiten Meldewoche wurden 6178 neue Fälle der Magen-Darm-Krankheit registriert. Das ist der höchste Wochenwert seit Beginn der Aufzeichnungen 2001.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »