Ärzte Zeitung, 26.09.2008

Prix Galien

Tygacil®  hemmt tödliche Keime

NEU-ISENBURG (eis). Eines der wenigen wirklich neuen Antibiotika der vergangenen Jahre ist Tigecyclin (Tygacil®). Die Substanz wirkt gegen viele multiresistente Keime und rettet dadurch oft Schwerkranken das Leben.

Ohne solche neuen Präparate wäre zudem absehbar, dass es bald gegen gefährliche Erreger überhaupt keine Therapie-Optionen mehr gibt. Das Mittel ist einer von neun Kandidaten für den internationalen Prix Galien 2008.

Als Bewerber für den Preis hat es schon mindestens einen nationalen Galenus-Preis erhalten. In der Serie der "Ärzte Zeitung" zum internationalen Prix Galien 2008 stellen wir Ihnen heute den Kandidaten auf einer Doppelseite im Detail vor.

www.prix-galien.de

Lesen Sie die Serie zum Prix Galien International 2008 : Innovationen in der Medizin - Fortschritte für die Therapie

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »