Ärzte Zeitung, 13.07.2011

Virtuelles Institut erforscht Virusinfekte

HANNOVER (eb). Überlebensstrategien von Viren besser zu verstehen, um sie effektiver bekämpfen zu können: Diesem Ziel widmet sich der Forschungsverbund "Viral Strategies of Immune Evasion" (VISTRIE).

Gefördert wird der Verbindung von der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren mit rund 4,5 Millionen Euro für fünf Jahre.

Studienobjekt ist das Zytomegalievirus. Die Forscher wollen verstehen, wie das Virus das Immunsystem austrickst. Mit diesem Wissen könnten in Zukunft neue Medikamente entstehen.

Mehr Infos per E-Mail an: messerle.martin@mh-hannover.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »