Ärzte Zeitung, 01.11.2011

Neuer Ratgeber für Ärzte zum Lassa-Fieber

BERLIN (eis). Das Robert Koch-Institut hat seinen Ärzte-Ratgeber zum Lassa-Fieber aktualisiert.

Das in einigen Ländern Westafrikas endemische hämorrhagische Fieber verläuft ohne Therapie bei 60 bis 80 Prozent tödlich.

Nach Deutschland werden die Infektionen nur sehr selten importiert: Fünf eingeschleppte Erkrankungen wurden seit 1974 registriert.

Bei Reisen in Endemiegebiete sollten Kontakte mit Nagetieren oder ihren Exkrementen vermieden werden.

www.rki.de, unter "Infektionskrankheiten A-Z"

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »