Ärzte Zeitung, 14.12.2004

Antibakterielle Reiniger ohne Zusatznutzen

NEW YORK (dpa). Spezielle antibakterielle Haushaltsreiniger verhindern weder Schnupfen noch andere Infektionskrankheiten. Das wurde in einer Studie in 238 Haushalten der USA belegt.

Darüber berichtet das Magazin "Bild der Wissenschaft" in seiner Januarausgabe. In einer neutralen Verpackung bekam die Hälfte der Haushalte 48 Wochen lang antibakterielle Reinigungsmittel zum Putzen oder Händewaschen, die Kontrollgruppe normale Reiniger.

In beiden Gruppe habe es fast die gleiche Zahl an Schnupfen, fiebrigen Erkältungen und Durchfällen gegeben. Die Forscher um Elaine L. Larson von der Columbia University in New York folgern, daß die antibakterielle Wirkung solcher Haushaltsreiniger überschätzt werde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »