Ärzte Zeitung, 09.09.2008

Körber-Preis für Arbeiten zur Telomerase

HAMBURG (dpa). Die spanische Molekularbiologin Maria Blasco hat gestern in Hamburg den diesjährigen Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft erhalten.

Die Auszeichnung ist mit 750 000 Euro dotiert. Die in Madrid arbeitende Wissenschaftlerin und ihr Team erforschen die Dynamik des Enzyms Telomerase. Ziel ist die Entwicklung neuer Medikamente gegen Krebs.

Über die Vergabe des seit 24 Jahren bestehenden Preises entscheidet ein international zusammengesetztes Kuratorium. Die Festrede hält Bischof Wolfgang Huber, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche Deutschlands.

www.koerber-preis.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »