Ärzte Zeitung, 21.11.2013

Sofosbuvir

EMA für Einsatz schon vor der Zulassung

LONDON. Die europäische Zulassungsbehörde EMA hat sich für den Compassionate Use des Wirkstoffs Sofosbuvir ausgesprochen.

Das neuartige Hepatitis-C-Therapeutikum ist für Patienten gedacht, die vor einer Lebertransplantation stehen oder bereits ein neues Organ erhalten haben. Sofosbuvir wurde von Gilead entwickelt.

Die Zulassung in den USA wird noch dieses Jahr erwartet. Die Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) begrüßte die Empfehlung zum Einsatz bereits vor der Zulassung bei Patienten, für die es sonst keine Therapieoption gibt.

"Hält der Wirkstoff was er verspricht, verbessert dies die Prognosen für Hepatitis C-Patienten erheblich", ließ DGVS-Vorstand Prof. Peter Galle verlauten. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »