Ärzte Zeitung online, 03.11.2015

RKI

Ärzte-Ratgeber zu Hepatitis E herausgegeben

BERLIN. Das Robert Koch-Institut (RKI) hat jetzt erstmals einen Ratgeber für Ärzte zu Erkrankungen mit dem Hepatitis-E-Virus (HEV) veröffentlicht (Epi Bull 2015; 44: 468). HEV-Infektionen treten als akut verlaufende Leberentzündung weltweit auf.

In Europa und anderen westlichen Industriestaaten ist die Übertragung vom Tier (etwa Wild- und Hausschwein) über tierische Lebensmittel auf den Menschen der wahrscheinlich wichtigste Infektionsweg, so das RKI.

Zur aktuellen und konzentrierten Orientierung hat das Institut jetzt Informationen zu Hepatitis E zusammengestellt. Die Beiträge wurden in Zusammenarbeit mit Referenzzentren, Konsiliarlaboren und Experten erarbeitet (Mehr Infos: www.rki.de/ratgeber). (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »