Ärzte Zeitung, 31.03.2010

GKV zahlt Pertussis-Impfung

Schutz für Erwachsene jetzt im Leistungskatalog

NEU-ISENBURG (eis). Eine Pertussisimpfung für Erwachsene und die Nachholung eines noch nicht erfolgten Polio-Boosters ist in den Leistungskatalog der GKV aufgenommen worden. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) in Berlin entschieden. Damit wird die Empfehlung der Ständigen Impfkommission vom Juli 2009 umgesetzt, in der allen Erwachsenen bei der nächsten fälligen Tetanus-Diphtherie-Impfung einmalig zu einer Impfung gegen Pertussis mit einem Kombinationsimpfstoff geraten wird. Zudem rät die STIKO - bei entsprechender Indikation - Erwachsenen eine einmalige Auffrischimpfung gegen Polio. Der Beschluss zur Kostenübernahme gilt rückwirkend ab 15. Oktober 2009.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »