Ärzte Zeitung, 15.08.2012

Hohe Fallzahlen

Masernwelle in Großbritannien

DÜSSELDORF (eb). In diesem Jahr gehört Großbritannien zusammen mit Rumänien und Spanien zu den Ländern in Europa, in denen die meisten Fälle von Masern auftreten.

Von Jahresbeginn bis Anfang Juli wurden den Behörden landesweit etwa 2400 Verdachtsfälle gemeldet, berichtet das CRM Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf.

Besonders hohe Fallzahlen gibt es im County Merseyside (NW) und im County Sussex (S). Im Jahr 2011 wurden landesweit 1086 Erkrankungen registriert im Vergleich zu 380 (2010) und 1144 (2009).

Bei Reisenden sollten der Schutz geprüft und fehlende Impfungen vorgenommen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »