Ärzte Zeitung, 08.09.2009

Neue Grippe AKTUELL

Keine Hinweise auf Impfrisiken

Nach Angaben des Paul-Ehrlich-Institutes gibt es keine Hinweise auf eine Embryo- und Fetotoxizität der neuen, adjuvantierten Impfstoffe gegen Schweinegrippe. Insbesondere für die squalenhaltigen Adjuvanzien MF59 (vom Unternehmen Novartis) und AS03 (vom Unternehmen GSK), die auch in pandemischen H1N1-Impfstoffen enthalten sind, seien keine toxischen Wirkungen bekannt. Diskutiert werde, ob die bei einer erfolgreichen Immunantwort freigesetzten Zytokine für Ungeborene problematisch sein könnten, doch auch dafür gebe es keine konkreten Hinweise.

H1N1-INFIZIERTE

Europa: 48269 (Gesamtzahl) 121 (Tote)

Deutschland: 17193 (Gesamtzahl)

4439 (autochthon)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »