Ärzte Zeitung, 07.10.2011

Critical Care Award für Intensivnetzwerk-Aufbau

NEU-ISENBURG (eb). Dr. Michael Sasse von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ist vor kurzem mit dem B. Braun Critical Care Award 2011 ausgezeichnet worden.

Der leitende Oberarzt der Intensivstation der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Pädiatrische Intensivmedizin an der MHH wird damit für Aufbau und Koordination des norddeutschen Pädiatrischen Intensivnetzwerks geehrt.

Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert und wird von der Deutschen Sepsis-Gesellschaft e. V. jährlich vergeben, wie es in einer Mitteilung der MHH heißt. Das Pädiatrische Intensivnetzwerk gibt es seit 2003.

Topics
Schlagworte
Sepsis (211)
Pädiatrie (8566)
Innere Medizin (34926)
Organisationen
MHH (737)
Krankheiten
Sepsis (425)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »