Ärzte Zeitung, 07.04.2005

BUCHTIP

Kooperation mit Krebspatienten

POTSDAM (ami). Kommunikation und Kooperation sind bei der Behandlung von Krebspatienten essentiell. Diesem Thema widmet sich jetzt ein Fachbuch. Grundlage ist eine interdisziplinäre Tagung der Landesarbeitsgemeinschaft Onkologische Versorgung (LAGO) in Brandenburg.

Die Referenten - neben Ärzten und Psychotherapeuten auch Fachkrankenpfleger und Selbsthilfe-Vertreter - schreiben zum Beispiel über die teilstationäre Tumortherapie als Bindeglied zwischen stationärer und ambulanter Betreuung, über die Herausforderung an Psychoonkologen, Kommunikation im Krankenhaus zu managen, aber auch über den Einfluß von Fatigue und Anämie auf das Gesprächsverhalten der Patienten.

Auch strittige Themen werden in dem Fachbuch nicht einfach umschifft. So gilt ein Beitrag den Chancen, die Disease-Management-Programme zur Verbesserung der Kommunikation eröffnen können.

Hartmut Reiners (Hrsg.): Kommunikation und Kooperation in der Onkologie. LIT-Verlag, ISBN 3825883108, 19,90 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »