Ärzte Zeitung, 20.06.2012

Vandetanib: Kein Orphan-Drug-Status

NEU-ISENBURG (eb). Vandetanib von AstraZeneca, das gegen das seltene medulläre Schilddrüsenkarzinom eingesetzt wird, hat keinen Orphan-Drug-Status mehr.

Dieser war zwar im Januar 2006 von der europäischen Zulassungsbehörde EMA anerkannt worden, wurde aber auf Antrag des Herstellers wieder zurückgenommen, weil sich AstraZeneca 2008 zusätzlich für ein pädiatrisches Prüfkonzept entschieden hat.

Dies ist mit einem ergänzenden Schutzzertifikat verbunden, das den Patentschutz verlängert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »