Ärzte Zeitung, 17.07.2012

Stammzellforscher treffen Systembiologen

DRESDEN (eb). Mehr als 400 Wissenschaftler werden sich vom 18. bis 20. Juli 2012 auf dem 4. Internationalen Stammzellkongress Dresden über die Stammzellbiologie vom Modell bis zur Anwendung austauschen.

Dieses Mal sind auch explizit Systembiologen eingeladen worden, um quantitative Methoden sowie theoretische Herangehensweisen in Vorträgen und Diskussionen einzubringen.

Forscher dieser Disziplinen treffen sich das erste Mal in dieser Form auf einem Kongress, so das DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden.

www.stemcellcongress-dresden.org

Topics
Schlagworte
Krebs (10061)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »