Ärzte Zeitung, 16.06.2014

Krebs

MorphoSys sucht für Merck Serono Antikörper

DARMSTADT. Merck Serono hat mit der auf Antikörper-Forschung spezialisierten MorphoSys AG eine Allianz zur Entwicklung neuer therapeutischer Antikörper vereinbart.

Laut Vertrag wollen MorphoSys und Merck Serono, neue Therapieformen entwickeln, die das Immunsystem dazu anregen sollen, Tumoren anzugreifen. MorphoSys sei dafür zuständig, Antikörper gegen ausgewählte Zielmoleküle zu entwickeln. Merck Serono will dann die kompletten klinischen Studien ab Phase I übernehmen.

Merck werde daraus resultierende Produkte allein vermarkten, heißt es. MorphoSys erhalte sowohl entwicklungs- als auch umsatzabhängige Meilensteinzahlungen. Finanzielle Details der Kooperation wurden nicht bekannt gegeben. (eb)

Topics
Schlagworte
Krebs (10252)
Onkologie (7792)
Organisationen
Allianz (1093)
Merck (930)
Krankheiten
Krebs (5073)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »