Ärzte Zeitung, 25.09.2008

Sutent® hat Bewegung in die Therapie bei Nierenkrebs gebracht

Durch die Behandlung mit dem Multikinase-Hemmer Sunitinib (Sutent®), mit dem sich das Unternehmen Pfizer für den diesjährigen internationalen Prix Galien bewirbt, ist Bewegung in die Behandlung von Patienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom gekommen.

In der Zulassungsstudie für das Medikament lebten zuvor unbehandelte Patienten unter Sunitinib im Median länger als zwei Jahre.

Auch Patienten mit gastrointestinalen Stromatumoren profitieren von der Behandlung mit dem Enzymhemmer: Das Fortschreiten des Tumors kann verzögert werden.

Sunitinib hemmt mehrere Rezeptoren auf der Zellmembran, die für die Tumorgenese relevant sind. Grafik: Pfizer

 

Weitere Beiträge zur Serie:
"Innovationen - Forschung in Deutschland und international"
Folge 26:


Folge 25:


Folge 24:


Folge 23:



Folge 22:









Folge 21:









Folge 20:










Folge 19:










Folge 18:










Folge 17:









Folge 16:









Folge 15:











Folge 14:











Folge 13:



Folge 12:


Folge 11:


Folge 10:


Folge 9:




Folge 8:


Folge 7:



Folge 6:




Folge 5:





Folge 4:



Folge 3:


Folge 2:


Folge 1:










Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text