Ärzte Zeitung, 31.10.2008

Buchtipp

Praktisches Wissen zu Endokrinologie

Anliegen des Buches "Endokrinologie für die Praxis" ist es, dem Arzt auch ohne endokrinologische oder diabetologische Spezialkenntnisse ein Nachschlagewerk in die Hand zu geben. Dazu wurde der Titel für die fünfte Auflage komplett überarbeitet. Hier werden im ersten und umfangreichsten Kapitel 58 Erkrankungen - von Adipositas über polyzystisches Ovarsyndrom bis Virilisierung - stichpunktartig vorgestellt.

Außer einer Kurzdefinition und Angaben zu möglichen Ursachen, Symptomen und Verlaufsformen werden vor allem Diagnose und Therapie besprochen. Soweit sinnvoll, ergänzen Tipps zu Differenzialdiagnose, Behandlungsdauer oder -besonderheiten die Übersicht.

Die Diagnosemethoden einzelner Krankheitskomplexe und deren Referenzwerte sind in Kapitel zwei, die für Therapie und Diagnostik üblichen Präparate in Kapitel drei nochmals kurz aufgelistet. Abbildungen zur Verdeutlichung der Symptome sowie 23 Tabellen runden das Buch ab. (sir)

Frank Herrmann, Peter Müller, Tobias Lohmann, unter Mitarbeit von Henri Wallaschofski: "Endokrinologie für die Praxis. Diagnostik und Therapie von A - Z", Georg Thieme Verlag, 5. Auflage, 307 Seiten, broschiert; 39,95 Euro. ISBN: 978-3-13-131015-6.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »