Ärzte Zeitung, 24.04.2009

Wirkmechanismus von L. casei entschlüsselt

MÜNCHEN (eb). Der Verzehr von Probiotika kann bekanntlich die Entzündungsprozesse im Darm hemmen. Ernährungsforscher der TU München haben jetzt herausgefunden warum: Sie haben den molekularen Wirkmechanismus einer probiotischen Mischung mit Lactobacillus casei geknackt. Das könnte in Zukunft die Behandlung bei dieser Darmkrankheiten bessern. Der Bakterienstamm hemmt die Bildung des so genannten "IP-10" in Epithelzellen der Darmschleimhaut.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »