Ärzte Zeitung, 06.06.2011

CED: Hilft Kolostrum gegen die Entzündung?

BERLIN (otc). Auf der Jahrestagung der Deutschen Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) e. V. in München wurde jetzt das Forschungsstipendium "Komplementärmedizin bei CED" verliehen.

Das Stipendium in Höhe von 20.000 Euro geht an die Diplom-Biologin Peggy Bodammer von der Abteilung Gastroenterologie des Universitätsklinikums Rostock. Sie versucht zu klären, ob Kolostrum, die Erstmilch von Säugetieren, Entzündungsprozesse in der Darmschleimhaut reduzieren kann.

Der Titel des Forschungsprojekts: "Charakterisierung antiinflammatorischer und immunmodulatorischer Effekte von Kolostrum bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »