Ärzte Zeitung, 05.10.2012

Studie

Patienten mit Krankheitsangst gesucht

FRANKFURT (eb). Bereits drei Sitzungen bessern die Situation von Menschen, die fürchten, eine schwere Krankheit zu haben, so erste Daten einer Studie an der Uni Frankfurt (Cognitive Therapy and Research 2012; online 30. August).

Angewandt werden die Konfrontationstherapie, die auf Auseinandersetzung mit den Ängsten setzt, und die Kognitive Therapie, die die Bewertung körperlicher Symptome verändern will. Es werden noch Teilnehmer gesucht.

Julia Neng und Dr. Florian Weck, Tel.: 069/798-23994, neng@psych.uni-frankfurt.de, weck@psych.uni-frankfurt.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »