Ärzte Zeitung, 03.05.2005

Kriegserlebnisse wirken nach

NEU-ISENBURG (eb). Das Kriegsende jährt sich in dieser Woche zum 60. Mal. Und zum erstenmal ist auch die Generation der Kriegskinder, also der Menschen, die zwischen 1926 und 1945 geboren worden sind, im Mittelpunkt.

Denn bei vielen alten Menschen können physische und psychische Störungen wie Depressionen auf Erlebnisse während der Kriegszeit zurückgeführt werden, ist in mehreren Studien herausgekommen.

Lesen Sie dazu auch:
Psychische Verletzungen von Kriegskindern wirken nach

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »