Ärzte Zeitung, 05.06.2009

Kongressvorschau

Aktuelle Aspekte bei Depressionen

Depressionen gehören in Deutschland nicht nur zu den gefürchtetsten, sondern inzwischen auch zu den häufigsten und damit volkswirtschaftlich aufwendigsten Krankheiten in unserer Zeit und Gesellschaft.

Was macht Depressionen belastend, welche Menschen bedrohen sie am ehesten, welches sind die charakteristischen Vorposten- und schließlich Warn-Symptome, wie teilte man sie früher und wie heute ein, was kann man tun und vor allem wie kann man einen Rückfall verhindern? Beim MEDcongress in Baden-Baden wird Professor Volker Faust aus Ravensburg aktuelle Aspekte zu Diagnose, Differenzialdiagnose, Ätiopathogenese, Therapie und Rezidivprophylaxe von Patienten mit Depressionen vorstellen.

Symposium "Depressionen heute", Leitung: Prof Dr. Volker Faust, Ravensburg, Mittwoch, 8. Juli, 14 bis 17 Uhr, Raum K/S9.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »