Ärzte Zeitung, 11.03.2004

Programm zur Schulung junger Epileptiker

LÜBECK (eb). Die Universitätsklinik in Lübeck hat ein neues Epilepsie-Schulungsprogramm entwickelt. Das Programm "Flip & Flap" soll Kindern und Jugendlichen mit Epilepsie sowie deren Eltern Hilfe zur Selbsthilfe bieten, teilt das Klinikum mit.

Die Betroffenen werden spielerisch über Krankheitsbild, Arzneimitteleinnahme sowie Umgang mit Freunden und Freizeitgestaltung aufgeklärt. Eltern werden über Diagnose und Therapie informiert und erhalten Tips im Umgang mit erkrankten Kindern. Das Programm ist für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren geeignet.

Unterstützt wird es vom Unternehmen Janssen-Cilag mit 185 000 Euro. Im vergangenen Jahr wurde das Programm in acht klinischen Zentren in Deutschland angeboten. Im Frühjahr finden bundesweit zehn weitere Schulungen statt.

Mehr Informationen gibt es unter Tel.: 04 51 / 5 00 37 57 oder im Internet unter www.epilepsieschulung.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »