Ärzte Zeitung, 04.02.2004

TIP

Trockenobst für ungestörte Nächte

Fragen Patienten mit nächtlicher Polyurie, was sie selbst gegen diese Störung der Nachtruhe tun können, raten Sie ihnen doch einmal, es mit dem abendlichen Verzehr einer Hand voll getrockneter Ananas oder anderen Trockenobstes zu probieren.

Nach einem jüngst veröffentlichten Bericht eines Patienten läßt sich damit die nächtliche Urin-Produktion deutlich mindern. Möglicherweise ist der Effekt darauf zurückzuführen, daß das Trockenobst sich im Darm selbst rehydriert, so dem Körper Wasser entzieht und die Diurese limitiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »