Ärzte Zeitung, 12.05.2004

Raucher haben vermehrt Hernien

MÜNCHEN (wst). Epidemiologischen Analysen zufolge haben Raucher im Vergleich zu Nichtrauchern ein deutlich erhöhtes Risiko, einen Leistenbruch zu bekommen.

Als eine mögliche Ursache wird eine Verschiebung des Proteasen-Antiproteasen-Gleichgewichts im Organismus durch Rauchen diskutiert, hat Dr. Roger Simmermacher vom Universitätsklinikum Utrecht auf einem Herniensymposium in München berichtet.

Diese Verschiebung könnte die Kollagenqualität verschlechtern. Damit werde auch erklärt, warum Raucher zu Emphysemen und Aortenaneurysmen neigen, so der Arzt aus den Niederlanden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »