Ärzte Zeitung, 15.02.2013

Chrystal Meth

Gemeinsamer Kampf mit Tschechien gefordert

PRAG. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat Tschechien zu weiteren Anstrengungen im Kampf gegen die Droge Crystal Meth aufgerufen.

"Das ist eine Gefahr für unsere jungen Leute", sagte Friedrich am Donnerstag in Prag.

Die Drogenkriminalität im Grenzgebiet habe "fast epidemische Ausmaße angenommen", so Tschechiens Innenminister Jan Kubice. Er kündigte eine Verschärfung der Drogengesetze an. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBV drücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Auch mit Kind zügig möglich"

Eine Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »