Ärzte Zeitung, 13.01.2005

FDA läßt Pregabalin bei Neuralgien zu

NEW YORK (eb). Die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat Pregabalin (Lyrica®) zur Therapie bei neuropathischen Schmerzen zugelassen, die mit diabetischer peripherer Neuropathie assoziiert sind, sowie zur Behandlung von Patienten mit postherpetischen Neuralgien. Das hat das Unternehmen Pfizer bekannt gegeben.

In Deutschland ist das Medikament bereits zur Therapie von Erwachsenen mit peripheren neuropathischen Schmerzen zugelassen.

Nach Angaben des Unternehmens ist das Medikament das erste, daß von der FDA für beide Schmerzarten zugelassen ist.

Die Wirksamkeit wurde in placebokontrollierten Doppelblind-Studien belegt; in drei Studien wurden Patienten mit Diabetes-assoziierten neuropathischen Schmerzen untersucht, in drei Patienten mit postherpetischer Neuralgie. Mit Pregabalin wurde eine schnelle und deutliche Schmerzreduktion erzielt, wie das Unternehmen berichtet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »