Ärzte Zeitung, 06.03.2008

Förderpreis zur Entwicklung der Schmerzmedizin

AACHEN (eb). Junge Schmerzforscher aus ganz Europa können sich jetzt um ein Forschungsstipendium bewerben. Die Preise sind insgesamt mit 100 000 Euro dotiert und werden vom Unternehmen Grünenthal GmbH und der Europäischen Schmerzgesellschaft EFIC vergeben. Anmeldungen werden bis zum 30 April 2008 entgegengenommen.

Der EFIC-Grünenthal-Grant prämiert Projektideen zur Aufklärung von Schmerzmechanismen sowie zur innovativen klinischen und experimentellen Schmerzforschung. Die Dauer des Projekts sollte auf maximal zwei Jahre beschränkt sein. Für ein Projekt sind bis zu 25 000 Euro vorgesehen. Die Bewerber sollten nach dem 1. Januar 1968 geboren sein.

Die Entscheidung über die Preisvergabe fällt das EFIC Forschungskomitee, das sich aus internationalen Schmerzspezialisten zusammensetzt. Die Gewinner werden im Sommer 2008 bekannt gegeben.

Weitere Informationen zur Ausschreibung unter www.e-g-g.info

Topics
Schlagworte
Schmerzen (3324)
Innere Medizin (34726)
Organisationen
Grünenthal (31)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »