Ärzte Zeitung, 13.12.2010

Schmerzpreis: längere Bewerbungsfrist

NEUSS (eb). Die Bewerbungsfrist für den Nachwuchs-Förderpreis Schmerz des Unternehmens Janssen-Cilag ist bis zum 15. Februar 2011 verlängert worden. Mit dem Preis werden jedes Jahr besondere wissenschaftliche Leistungen junger Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet, die sich im Bereich der Schmerztherapie hervorgetan haben.

Mit der Auszeichnung will das Unternehmen zur erfolgreichen Umsetzung dieser innovativen Projekte beitragen und deren Preiswürdigkeit unterstreichen. Die drei besten Arbeiten werden mit insgesamt 8 000 Euro prämiert.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es unter: www.janssen-cilag.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »