Ärzte Zeitung, 29.08.2011

"Schmerztherapie" mit Schwerpunkt Gutachten

LIMBURG (eb). Anfang September erscheint die dritte Ausgabe von "Die Schmerztherapie", das offizielle Organ der Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie (DGS). Schwerpunktthema der Ausgabe 3/2011 ist das Thema Gutachten von Patienten mit chronischen Schmerzen.

Die weiteren Beiträge befassen sich mit Schmerzpflastern und möglichen Problemen bei Reisen in heiße Urlaubsländer oder in der Sauna. Auch der Akutschmerzdienst in der Klinik wird besprochen.

Es gibt praktische Tipps, wie dieser optimal organisiert sein sollte, damit Patienten postoperativ möglichst schmerzarm sind.

Da auch der ambulante spezialisierte Palliativdienst von einer patientenorientierten Analgesie profitiert, gibt es auch hierzu einen Beitrag: Das Palliativteam der Lünener Klinik gibt Tipps, wie die entsprechenden Geräte am besten angewandt werden und erläutert, welche Patienten und welche Substanzen sich dafür eignen.

"Die Schmerztherapie" kann bezogen werden über: Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie e.V. - DGS, z. Hd. Frau Krauss, Adenauer Allee 18, 61440 Oberursel oder per Telefon: 0 61 71 / 28 60 60

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »