Ärzte Zeitung App, 23.10.2014

Opioide

Patienten-Infos als Kurzversion erhältlich

BERLIN. Die vor Kurzem veröffentlichte Aktualisierung der S3-Leitlinie zur "Langzeitanwendung von Opioiden bei nicht-tumorbedingten Schmerzen (LONTS)" gibt Empfehlungen zum Einsatz von opioidhaltigen Schmerzmitteln.

Gleichzeitig wurde eine Patientenversion zur ärztlichen Leitlinie herausgegeben. Die wichtigsten Aspekte sind nun in einer Kurzinformation für Patienten auf einem doppelseitigen A4-Dokument zusammengefasst, teilt das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) mit.

Die Reihe "Kurzinformationen für Patienten (KiP)" entwickelt das ÄZQ im Auftrag der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und der Bundesärztekammer (BÄK). Das ÄZQ erstellt dafür doppelseitige Dokumente im DIN-A4-Format, die als PDF-Download zum Ausdrucken bereit stehen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »