Rheuma

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Reaktive Arthritis: Pathogenese – Diagnose – Therapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 16.11.2006

BUCHTIP

Ein Kochbuch fürs Gipsen

Als Kochbuch zum Gipsen hat Pfleger Adolf Schleikis von der Universitätsklinik Göttingen seinen Leitfaden für die Stützverbandtechnik entworfen. Er ist jetzt in der komplett überarbeiteten zweiten Auflage erschienen.

Nach ein paar einleitenden Kapiteln zur Immobilisation, zur Vorbereitung und zu verschiedenen Materialien besteht der Hauptteil des Ringbuches aus Anleitungen, wie einzelne Stützverbände an Armen und Beinen angelegt werden sollten. Die Anfertigung wird Schritt für Schritt mit Farbfotos dargestellt.

Hinzu kommen knapp gehaltene praktische Hinweise, die auch die wichtigen Kontrolluntersuchungen nach Anlage des Verbandes beinhalten. Am Ende des Buches findet sich ein tabellarischer Leitfaden, der als Entscheidungshilfe bei der täglichen Arbeit dienen kann. Zusätzlich gibt es eine Materialübersicht einschließlich der Hersteller-Adressen. (ner)

Schleikis, A.: Gips und synthetischer Stützverband, 2. überarb. Auflage, Steinkopff Verlag Darmstadt, 164 Seiten, Preis: 49,95 Euro, ISBN 3-7985-1484-4

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »