Ärzte Zeitung, 19.05.2005

Neue Broschüren zu M. Bechterew

SCHWEINFURT (eb). Die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB) hat in ihrer Schriftreihe zwei neue Broschüren herausgegeben.

In der Broschüre "Medikamente bei Morbus Bechterew" werden unter anderem ausführlich Medikamente wie NSAR und Biologics, aber auch Vitamin E, Antibiotika und Radium-224 vorgestellt, und was bei ihrer Anwendung beachtet werden muß. Fachbegriffe werden im Text und in einem Glossar erläutert.

In der Broschüre "Morbus Bechterew in 100 Fragen" erhalten Patienten Antworten auf Fragen wie "Kann man der Wirbelsäulen-Versteifung vorbeugen?" Beide Broschüren, die jeweils 5,95 Euro kosten, sind auch für Ärzte interessant.

Bezug der Broschüre: DVMB-Geschäftsstelle, Metzgergasse 16, 97421 Schweinfurt, Tel.: 0 97 21 / 2 20 33, Fax: / 2 29 55, E-Mail: DVMB@bechterew.de (Rechnung wird der Lieferung beigelegt)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »