Ärzte Zeitung, 14.05.2004

TIP

Humor besänftigt ungeduldige Patienten

Nichts entschärft eine gespannte Situation in einem Wartezimmer voller mürrischer Patienten so sehr wie eine Portion Humor, meint Dr. Bernhard Mäulen aus Villingen-Schwenningen.

Deshalb sein Rat für Kollegen mit Sinn für Humor: Lockern Sie die Stimmung durch an die Wand geklebte amüsante Sprüche auf. Oder versuchen Sie, Ihre Patienten mit ausliegenden Gedichten bei Laune zu halten.

Mäulens Devise: Frech-humorvoll zu sein, das steckt auch ungeduldige Patienten an!

Topics
Schlagworte
Panorama (30371)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »