Ärzte Zeitung, 11.07.2007

Flutkatastrophe in Pakistan

Millionen Menschen brauchen Hilfe / Viele hungern

FRANKFURT/MAIN (Smi). In Pakistan sind Millionen Menschen Opfer einer Flutkatastrophe. Nach einem Zyklon haben die Überschwemmungen hunderttausende Häuser zerstört, berichtet das Bündnis Aktion Deutschland Hilft. Viele Menschen hungern, und es gibt kein sauberes Trinkwasser.

"Durchfall- und Hauterkrankungen sind aufgrund der mangelnden Hygiene das medizinische Hauptproblem", sagte Christoph Ernesti, Medienkoordinator der Aktion Deutschland Hilft. Allein in der Provinz Belutschistan seien zwei Millionen Menschen betroffen, in Sindh 150 000. Die Hilfe laufe langsam an, da viele Straßen verschlammt seien.

Topics
Schlagworte
Panorama (30362)
Krankheiten
Magen-Darminfekte (1091)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »