Ärzte Zeitung, 13.09.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Notfallmedizin für die Praxis

Ob Schlangenbiss, Verkehrsunfall oder Herzinfarkt - wer in der Notfallmedizin arbeitet, muss bereit sein, interdisziplinär zu denken und zu arbeiten. Das Notfallmedizin-Lehrbuch von Dr. Burkhard Dirks aus Ulm und seinen Mitautoren orientiert sich deshalb daran, dass rasche Entscheidungen in solchen Situationen wichtiger sind als differenzialdiagnostische Überlegungen.

So sind auf etwa 30 Seiten häufige Notfälle nach Leitsymptomen zusammengefasst. Die Systematik nach Fachgebieten folgt in einem gesonderten Abschnitt. Sofortdiagnostik und Soforttherapie sind stichpunktartig hervorgehoben, in der "Notarztbox" finden sich weitere Handlungshinweise.

Berufsanfängern wird Basiswissen, etwa zum Notfall-EKG oder zur Sicherung der Vitalfunktionen vermittelt. Notfall-Profis können das Buch zum Nachschlagen spezifischer Fragen nutzen sowie sich mit dem ausführlichen Kapitel "Organisation der Notfallmedizin" beschäftigen. Alle Inhalte orientieren sich an der Weiterbildungsordnung für die Zusatzbezeichnung "Notfallmedizin" und dem "Fachkunde-Nachweis Rettungsmedizin". (ner)

Burkhard Dirks (Hrsg.): Die Notfallmedizin, Springer Medizin Verlag 2007, 587 Seiten, Preis: 89,95 Euro, ISBN 978-3-540-25608-3

Topics
Schlagworte
Panorama (30667)
Krankheiten
Herzinfarkt (2824)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »