Ärzte Zeitung, 30.01.2008

Landarztpraxis contra Wellnessklinik - zwei Ärzte im Clinch

"Kampf bis auf das Skalpell" mit Christiane Hörbiger und Elmar Wepper / Neue Episode, heute um 20.15 Uhr im ZDF

HAMBURG (dpa). Als Christiane Hörbiger und Elmar Wepper im November 2006 zum ersten Mal als konkurrierende Ärzte auf dem Bildschirm zu sehen waren, schalteten 7,3 Millionen Zuschauer ein. Kein Wunder, dass das ZDF eine Fortsetzung von "Zwei Ärzte sind einer zu viel" in Auftrag gab.

Der erste Film mit dem Untertitel "Kampf bis aufs Skalpell" läuft am heutigen Mittwoch um 20.15 Uhr. Zwei weitere Folgen sind schon im Kasten.

Anna Louise Albrecht (Christiane Hörbiger) kann eigentlich zufrieden sein. Ihre Dorfpraxis floriert und die Menschen in Auberg am See haben ihre neue Ärztin ins Herz geschlossen. Doch Annas Konkurrent Stefan Wolf (Elmar Wepper) hat sich in den Kopf gesetzt, sie aus ihrer Praxis zu vertreiben, um seinen Traum von einer Wellnessklinik am See zu verwirklichen. Dank seiner guten Beziehungen schafft er es, ihr das Gesundheitsamt auf den Hals zu hetzen.

Anna flattert ein amtliches Schreiben ins Haus, in dem sie aufgefordert wird, ihre Praxis umgehend zu modernisieren - ansonsten drohe die Schließung. Die "Zugereiste" vermutet sofort, dass Wolf dahinter steckt, und sie stellt ihn im Restaurant von Bürgermeister Anzengruber (Wolfgang Fierek) zur Rede. Der Konkurrent weist alle Vorwürfe von sich und behauptet sogar, das Gesundheitsamt sei auch bei ihm gewesen - und habe keinen Anlass zur Beanstandung gehabt.

Zähneknirschend stellt sich Anna darauf ein, dass sie um die Praxismodernisierung nicht herum kommt. Da wird sie Zeugin, wie vor dem Restaurant ein Mann zusammenbricht. Sie eilt ihm zu Hilfe und diagnostiziert einen toxischen Schock. Anna vermutet einen Zusammenhang mit der Mahlzeit, die der Mann im Lokal zu sich genommen hat. Mit dieser Theorie ruft Anna ihrerseits die Behörden auf den Plan - mit der Folge, dass das Restaurant des Bürgermeisters vorübergehend geschlossen wird.

Damit schwindet Annas Hoffnung auf eine Bürgschaft der Gemeinde für ihren Umbau, nachdem sie schon bei der Bank keinen Kredit erhalten hat. Wieder zieht Stefan Wolf im Hintergrund die Fäden, um Anna endgültig loszuwerden - diesmal anscheinend mit Erfolg. Die nächsten beiden Episoden um die zwei Ärzte werden voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2008 ausgestrahlt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)
Organisationen
ZDF (222)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »