Ärzte Zeitung, 04.06.2008

Spendenrat schließt Verein "Kinderhilfe" aus

BERLIN (dpa). Der Deutsche Spendenrat hat die Deutsche Kinderhilfe aus seinen Reihen ausgeschlossen. Im Zentrum der Kritik stehen die wirtschaftlich ausgerichteten Strukturen.

Im Kern geht es um die Frage, wie weit die Verquickung von wirtschaftlichen Interessen und sozialem Engagement bei einem gemeinnützigen Verein gehen darf.

Der Verein, der nach eigenen Angaben Lobbyarbeit für Kinder macht, geht unter dem Motto "Tue Gutes und rede darüber" auf Unternehmen zu. Die Kinderhilfe hat nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr eine Million Euro Spenden eingenommen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »