Ärzte Zeitung, 16.11.2011

Drei starke Frauen für Organspende

DÜSSELDORF (dpa). Die zweimalige Fußball-Weltmeisterin Birgit Prinz, die ehemalige Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius und Top-Hochspringerin Ariane Friedrich haben sich dem Verein "Sportler für Organspende" (VSO) angeschlossen.

"Drei starke Frauen geben ein Beispiel und machen damit auch den Kranken auf den Wartelisten für eine Transplantation Mut", wird der Vereinsvorsitzende und ehemalige Sporthilfe-Chef Hans Wilhelm Gäb in einer VSO-Mitteilung vom Mittwoch zitiert.

Der VSO gilt als soziale Aktion der deutschen Sportelite, die Menschen motivieren wollen, einen Organspendeausweis bei sich zu führen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »