Ärzte Zeitung, 28.08.2012

Dopingtests

DFB sucht Ärzte

FRANKFURT/MAIN (ine). Der Deutsche Fußball-Bund sucht für die jährlich etwa 1600 Doping-Tests Ärzte.

Wie es in einer Mitteilung des DFB heißt, werden Ärzte, die sich dafür interessieren, von Kollegen eingearbeitet und in Schulungen über die aktuellen Anti-Doping-Richtlinien aufgeklärt.

Alle Kontrollen werden dokumentiert und evaluiert. Vor allem in den Bundesländern im Osten gibt es laut DFB derzeit einen erhöhten Bedarf an Ärzten.

Die Tätigkeit ist ehrenamtlich, die Ärzte erhalten lediglich eine Aufwandsentschädigung.

bettina.loew@dfb.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »