Ärzte Zeitung, 29.09.2016

Mietstreit

Raucher Adolfs: Sieg vor dem Landgericht

DÜSSELDORF Raucher Friedhelm Adolfs (78) hat im spektakulären Rechtsstreit um den geplanten Rauswurf aus seiner Wohnung einen wichtigen Erfolg erzielt. Das Düsseldorfer Landgericht (Az.: 23 S 18/15) wies die Klage seiner Vermieterin am Mittwoch ab.

Sie hatte den Mietvertrag fristlos gekündigt, weil Adolfs seine Nachbarn in dem Mehrparteienhaus mit Zigarettenqualm unzumutbar belästige. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, eine weitere Wende in dem Rechtsstreit gilt aber als unwahrscheinlich.

Das Verfahren wird als Präzedenzfall für das Verhältnis von Rauchern und Nichtrauchern gesehen, die unter einem Dach leben. Adolfs hatte vor dem Amtsgericht und dem Landgericht Niederlagen erlitten, der BGH hob die Urteile allerdings auf. (dpa)

Topics
Schlagworte
Panorama (30353)
Bronchial-Karzinom (564)
Organisationen
BGH (906)
Personen
Friedhelm Adolfs (8)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »